NEWS

25.09.2019
Nachdem uns im Frühjahr dieses Jahres der Zuschlag für das Bauvorhaben „Neubau...(mehr)
20.09.2019
Am 04. Januar 2018 haben wir den Zuschlag zu unserem Projekt Abbruch und...(mehr)
14.06.2019
Das Bauvorhaben Bad Karlshafen ist eines der besonderen Art .....(mehr)
04.06.2019
Der Startschuss für unser Pilotprojekt Fotovoltaik-Lärmschutzwand entlang der...(mehr)
23.05.2019
Pünktlich zum Sommerstart haben wir den Zuschlag für den Neubau eines Service-...(mehr)
11.05.2019
Am 08. Mai 2019 wurde die Talbrücke Münchholzhausen der A 45 nach insgesamt ca....(mehr)
14.05.2018
Am Montag dem 23. April fand der offiziellen Spatenstich zur Erweiterung des...(mehr)
13.11.2013
Erstmaliger Rückbau einer Talquerung mit Vorschubrüstung.(mehr)
13.11.2013
Interview über die Besonderheiten des Gebäudekomplexes "Dammer Tor Carré" an der Nordseite(mehr)
01.12.2013
Entlang der Autobahn 8 wird im Zuge von Stuttgart 21 eine gewaltige Brücke über das Sulzbachtal gesp(mehr)
10.11.2013
Wir sind ständig auf der Suche nach motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Bauleiter, Polier, Facharbeiter.(mehr)

Richtfest Feuerwache Wiesbaden


Am 22.11.2019 feierten wir gemeinsam mit der Stadt Wiesbaden das Richtfest des Neubaus der Feuer- und Rettungswache III in Igstadt.

Der Neubau war nötig geworden, um die Reaktionszeit in Notfällen für die östlichen Stadtteile sicherzustellen. Außerdem werden so die Arbeitsbedingungen sowohl für die Berufsfeuerwehr, als auch für die freiwillige Feuerwehr und den Rettungsdienst des roten Kreuzes deutlich verbessert.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um einen insgesamt dreigeschossigen Baukörper.
Die drei Nutzergruppen Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr und Rettungsdienst sind in einem Baukörper untergebracht. Dennoch sind die einzelnen Bereiche klar voneinander getrennt und durch drei separate Eingänge zu erreichen.

Die L-förmige Gebäudeabmessung beträgt etwa 91,50 m in Ost-West-Richtung bei einer Gebäudelänge (Nord-Süd) von etwa 81 m.

Die Abmessungen des Untergeschosses betragen etwa 33,50 m in Ost-West-Richtung bei einer Gebäudetiefe von etwa 62,00 m in Nord-Süd-Richtung.
Die Bruttogrundfläche beträgt ca. 7.182,70 qm.

Mit einer gereimten Richtfestrede bedankte sich nach altem Brauch unser Bauleiter Alexander Müller bei allen Beteiligten am Rohbau.

Die gesamte Fertigstellung des Gebäudes ist für Ende 2020 geplant.