NEWS

26.09.2019
August, der Monat der Grundsteinlegungen. Im August feiern wir bei gleich zwei...(mehr)
20.09.2019
Am 04. Januar 2018 haben wir den Zuschlag zu unserem Projekt Abbruch und...(mehr)
14.06.2019
Das Bauvorhaben Bad Karlshafen ist eines der besonderen Art .....(mehr)
04.06.2019
Der Startschuss für unser Pilotprojekt Fotovoltaik-Lärmschutzwand entlang der...(mehr)
23.05.2019
Pünktlich zum Sommerstart haben wir den Zuschlag für den Neubau eines Service-...(mehr)
11.05.2019
Am 08. Mai 2019 wurde die Talbrücke Münchholzhausen der A 45 nach insgesamt ca....(mehr)
14.05.2018
Am Montag dem 23. April fand der offiziellen Spatenstich zur Erweiterung des...(mehr)
13.11.2013
Erstmaliger Rückbau einer Talquerung mit Vorschubrüstung.(mehr)
13.11.2013
Interview über die Besonderheiten des Gebäudekomplexes "Dammer Tor Carré" an der Nordseite(mehr)
01.12.2013
Entlang der Autobahn 8 wird im Zuge von Stuttgart 21 eine gewaltige Brücke über das Sulzbachtal gesp(mehr)
10.11.2013
Wir sind ständig auf der Suche nach motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Bauleiter, Polier, Facharbeiter.(mehr)

Offizielle Grundsteinlegung Lincoln-Siedlung am 22.08.2019


Nachdem uns im Frühjahr dieses Jahres der Zuschlag für das Bauvorhaben „Neubau Grundschule und Kita Lincoln-Siedlung in Darmstadt“ erteilt wurde, war es am 22.08.2019 endlich soweit und die offizielle Grundsteinlegung wurde vollzogen.

Bei bestem Wetter kamen die Vertreter vom Bauherren, Architekten und uns zusammen. Es wurden Reden gehalten, Kontakte geknüpft und Gespräche geführt. Alles in allem wurden an diesem Tag neben dem eigentlichen Grundstein auch die Grundsteine für eine gute Zusammenarbeit gelegt.

Seinen Namen erhält das Bauvorhaben durch seine Lage im Stadtentwicklungsgebiet der ehemaligen „Lincoln Family Housing Area“ im Süden Darmstadts. Die in diesem Areal stehenden Wohngebäude und soziale Einrichtungen wurden ab 1954 für die US-Soldaten und deren Angehörigen erbaut. Heute kann Darmstadt in der Größe nicht weiterwachsen und muss daher auf die Innenentwicklung setzten. Wie zum Beispiel durch die Lincoln Siedlung.

Die charakteristische Bauweise im Ziegelsichtmauerwerk im Innen- und Außenbereich führt die Darmstädter Schulbautradition fort. Vollverglaste Bauteile wechseln mit geschlossenen Wandelementen.
Das Gebäude wird in Massivbauweise mit tragenden Sichtbetonwänden und Stützen sowie
optimierten Deckenspannweiten und aussteifenden Kernen errichtet. Die Sporthalle erhält eine ost-west-gerichtete Oberlichtverglasung in Höhe der Stb-Träger der Dachkonstruktion.

 

Bruttogeschossfläche (BGF): ca. 11.200 m²
Bruttorauminhalt (BRI): ca. 47.300 m³
Geschosse: 3 incl. Untergeschoss
Gesamtabmessungen L x B X H: ca. 96 x 65 x 8 m (über Gelände)